Junge Union für Budenheim

Drucken E-Mail

"Junges" Design fürs Blütenfest?!

 

Noch sechs Wochen bis zum Blütenfest – der Countdown läuft. Angeschlagen aber mit vielen guten Ideen und Vorschlägen im Gepäck, traf in der vergangenen Woche der Vorsitzende der Jungen Union Budenheim, Tim Froschmeier, Bürgermeister Stephan Hinz. 

 

Die Ideen und Vorschläge waren das Ergebnis eines gemeinsamen Austauschs mit dem Betreuerpaar des Blütenkönigshauses, Kerstin und Ralf Welsch, sowie ehemaligen Blütenköniginnen und dem CDU-Vorsitzenden Kai Hoffmann. Den Austausch hatte der JU-Vorsitzende wenige Wochen zuvor organisiert.

 

Wie können wir das Blütenfest „Verjüngen“ und so auch wieder für junge Budenheimerinnen und Budenheimer attraktiver machen? Das war eine der konkreten Fragestellungen, denen man sich widmete. So kam es zu mittelfristigen Ideen wie Informationsveranstaltungen des amtierenden Königshauses in Budenheimer Kindergärten, Schulen und Betrieben, getreu dem Motto: „Ein Königshaus zum Anfassen.“

 

Aber auch kurzfristige Vorschläge konnten erarbeitet werden. So könnten schon in diesem Jahr, zum Blütenfest-Frühschoppen, mehrere Budenheimer Vereine für weitere spannende Highlights sorgen, die vor allem den Familientag aufwerten. Die gesammelten Ideen, stießen auch bei Bürgermeister Stephan Hinz auf breite Zustimmung. Mit diesem positiven Feedback im Rücken tritt die JU nun an weitere Vertreter Budenheims heran, um gemeinsam das Blütenfest schon in diesem Jahr ein "jüngeres Design" zu verpassen, ohne die traditionellen und beliebten Inhalte zu vergessen. 

 

Aufgrund der gemeinsam erarbeiteten Ideen und Vorschläge zieht Froschmeier ein positives Fazit: „Wir freuen uns auf das Blütenfest 2019! Und bleiben am Ball, dass das Königshaus nachhaltig aufgewertet wird und die Anerkennung erfährt, die für das Ehrenamt angemessen ist."

 

Orientierungsphase bei der Jungen Union Budenheim!


Unter diesem Motto wurde das erste Brainstorming der JU Budenheim erfolgreich abgehalten.
Für das Jahr 2019 sind noch viele weitere Veranstaltungen dieser Art geplant, denn der Austausch ist es, worauf es uns JUlern ankommt.
In bestehenden Forderungen wurden wir bestärkt aber auch neue Meinungen konnten gewonnen werden.
Gerade als junger Flügel der amtierenden Regierungspartei CDU ist es uns wichtig, neue Einflüsse und Richtungen zu sammeln und zu verwerten.


Mit gerade diesen gewonnen Erkenntnissen werden unsere vier Kandidaten für die Gemeinderatswahl (gemäß numerischer Reihenfolge):
1. Kai Hoffmann der Vorsitzende des CDU-Gemeindeverbands Budenheim, 16. Julia Spitz Schriftführerin JU Budenheim, 17. Sophia Schanno stellvertretende Vorsitzende JU Budenheim sowie 22. Tim Froschmeier unser Vorsitzender JU Budenheim, in das Wahljahr 2019 starten.

Hast auch du Interesse an der Zukunft deiner Heimat mitzuwirken, sei einfach dabei!
Kontaktiere einen der oben genannten JUler und/oder folge unserer Seite, um über zukünftige Events informiert zu werden.

 

Junge Union hat neuen Vorsitzenden

Am Samstagnachmittag hat die Junge Union auf ihrer Jahreshauptversammlung mit Tim Froschmeier einen neuen Vorsitzenden gewählt. Er tritt damit die Nachfolge von Kai Hoffmann an, der im April das Amt des CDU-Vorsitzenden in Budenheim angenommen hat und nicht erneut zur Wahl antrat.

In ihrem Amt als Stellvertreterin wurde Sophia Schanno bestätigt, neue Schriftführerin ist Julia Spitz, die damit auf Tobias Weil folgt. Alle Kandidatinnen und Kandidaten wurden einstimmig gewählt.

Alle drei treten auch für die CDU Budenheim bei der Kommunalwahl am 26. Mai 2019 für den Gemeinderat an. Julia Spitz rangiert dabei auf Listenplatz 16, Sophia Schanno auf Platz 17, Tim Froschmeier auf 22. Der bisherige JU-Vorsitzende Kai Hoffmann geht als Spitzenkandidat für die CDU ins Rennen.

Gratulation an die Gewählten, viel Glück für den 26.5. und gutes Gelingen im neuen Amt

20181229 JU hat neuen Vorsitzenden

 

 

 

Budenheim hat neue „Junge Union“

 

Unter der Sitzungsleitung des CDU-Gemeinderatsfraktionsvorsitzenden Albert Kohls hat sich die „Junge Union Budenheim“ neu gegründet. Bei der knapp einstündigen Gründungssitzung stand dabei nicht nur die Wahl des ersten Vorstandes auf dem Plan, sondern auch direkt ein Ideenaustausch über die künftige Ausrichtung der JU. Im neuen Vorstand vertreten sind der Vorsitzende Kai Hoffmann, seine Stellvertreterin Sophia Schanno, sowie Schriftführer Tobias Weil.

 

 

Junge Union für Budenheim

Am Freitag, 2. Dezember 2016, lädt die Junge Union Budenheim um 17.30Uhr in den Fraktionssaal der Gemeinde Budenheim (Eingang: Kettelerstraße) ein. An diesem Abend steht die Neugründung der "Jungen Union Budenheim" auf dem Programm, die sich zukünftig aktiv in das Gemeindeleben von Budenheim einbringen, das Gemeinschaftsgefüge stärken und als Ansprechpartner für alle Bürgerinnen und Bürger, aber vor allem für junge Menschen zur Verfügung stehen wird.

 

Dabei geht es nicht nur um politische Themen, sondern auch ganz allgemein um die Unterstützung der hiesigen Vereine, Institutionen und Bürgerinnen und Bürger von Budenheim. Interessierte im Alter von 16-35 Jahren sind daher herzlich eingeladen an diesem Abend dabei zu sein. Weitere Informationen erhalten Sie vorab unter

www.ju-rp.de.

 

 

 

© CDU Budenheim 2019